Schlagwort-Archiv: Recycling

LAplast PET aus Ungarn erweitert Kapazitäten

Die Recyclingtochter LAplast PET des ungarischen PET Recyclers LAplast, will am Standort im nordostungarischen Tiszaújváros die technologische Kapazität ausbauen.

Etikett von LAplast PET aus Ungarn (Foto: PETplast)

Etikett von LAplast PET aus Ungarn (Foto: PETplast)

Projektleiter Gábor Berki erklärte, dass sich die Investitionskosten für das Vorhaben auf rund 300 Millionen HUF bzw. rund 1 Million € beliefen. Gefördert werden sie mit Zuschüssen der norwegischen Entwicklungshilfe Norway Grants, sie schießt 263 Millionen HUF bzw. 846.000 € hinzu.

Weiterlesen

Western Container: PET Preform-Werkzeug 10 Jahre im Dauerbetrieb

Der US-amerikanische PET Preform Hersteller Western Container Corporation (WCC) stellte vor 10 Jahren das erste 192-fach-Werkzeug von MHT Mold & Hotrunner Technology AG in Betrieb. Damit wurden aus Petlingen ca. 3 Milliarden Preforms hergestellt, nun bedurfte es einer Grundüberholung.

192-fach-Werkzeug von MHT Mold & Hotrunner Technology AG

192-fach-Werkzeug von MHT Mold & Hotrunner Technology AG

Das Werkzeug wird auf einer Netstal PET LINE 6000 Maschine betrieben. Der Vice President von Engineering & Manufactoring Technology bei WCC Roger Kerr zeigt seine Begeisterung für die Kombination Maschine/Werkzeug und erklärt, dass die Verfügbarkeit des Systems extrem hoch sei.

Weiterlesen

PET Probleme für Eco Plastics aus Großbritannien

Eco Plastics ist in Schwierigkeiten

Eco Plastics ist in Schwierigkeiten

Eco Plastics, ein ambitioniertes PET Recyclingunternehmen aus Großbritannien, ist auf der Suche nach einem neuen Geldgeber.

Seit einer Woche hat nämlich Eigner Ludgate Environmental Fund Ltd mitgeteilt, dass man nach langen Verhandlungen mit den Gläubigern und nach permanenten Verlusten im operativen Geschäft, nicht mehr damit rechne, dass Eco Plastics bald wieder schwarze Zahlen schreibe.

Weiterlesen

PET Recycling Firma vor dem Ende

Erste Konsequenzen zeitigt jetzt der Druck auf die PET Recyclingunternehmen. Der Branchenvertreter Re-PET Flaschenrecycling steht vor dem Ende.

PET Flakes aus Bielefeld

PET Flakes aus Bielefeld

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Durch den Magenverfall, die Tendenz zum Insourcing des PET-Recyclings in die Handelswertschöpfungskette und die hohe Stromkostenbelastung muss das Unternehmen aus Bielefeld wohl bald die Pforten schließen, ist schon wieder stark in die roten Zahlen gerutscht.

Weiterlesen

Saudi-arabischer Flaschenhersteller bekommt PET-Linie

Saudi-arabischer Flaschenhersteller bekommt PET-Linie

Saudi-arabischer Flaschenhersteller bekommt PET-Linie

Die Health Water Bottling Co. (HWB) aus Riad in Saudi Arabien, Tochter der Saudi Olayan Group, ihres Zeichens Flaschen- und Wasserhersteller, hat jetzt eine ganze PET Produktionslinie der schweizerischen Firma Sidel gekauft.

Damit soll der große Durst nach abgefülltem Mineralwasser in Saudi Arabien zu gestillt werden.

Ab Februar 2015 wird HWB unter dem Markentitel „Nova“ auf Sidels innovativer Matrix-Anlagengeneration PET-Wasserflaschen in 600 ml und 330 ml Größen produzieren können.

Leitfaden für PET Schalen-Design von Recycling-Verband entworfen

Einen Leitfaden für das Recycling freundliche Design von PET Schalen hat jetzt der europäische Kunststoff Recycling Verband Plastics Recyclers Europe (PRE) entworfen.

Der Recycling-Verband hat einen Leitfaden für PET Schalen-Design entworfen

Der Recycling-Verband hat einen Leitfaden für PET Schalen-Design entworfen

In zwei Versionen liegen die Richtlinien vor, eine betrifft eingefärbte PET Schalen, die zweite gilt für die transparente Variante.

So soll garantiert werden, dass die PET Verpackungen in Zukunft entsprechend konzipiert werden, um sie in innovativen Recyclinganlagenmöglichkeit ohne Schwierigkeiten wieder verwerten zu können. Dies sei laut PRE ein wichtiger Meilenstein, um ein allgemeines System für das PET Schalenrecycling zu etablieren.

Weiterlesen

Mineralwasser aus PET für unterwegs optimal geeignet

Gerade im Herbst ist es für das Immunsystem wichtig, dass man sich viel im Freien aufhält und noch ausgiebig die sonnigen, milden Herbsttage genießt.

Mineralwasser aus PET für unterwegs optimal geeignet (Foto: obs/Informationszentrale Deutsches Mineralwasser/Informationszentrale Deutsches Mineralwasser/IDM)

Mineralwasser aus PET für unterwegs optimal geeignet (Foto: obs/Informationszentrale Deutsches Mineralwasser/Informationszentrale Deutsches Mineralwasser/IDM)

Auch wenn die Temperaturen beim Stapfen durchs bunte, raschelnde Laub nicht mehr so hoch sind wie im Sommer, muss auf ausreichendes Trinken geachtet werden. Auch an kühlen Tagen benötigt der Körper schließlich viel Flüssigkeit.

Weiterlesen

PET-Flaschenhersteller benennt sich um

Mit sofortiger Wirkung hat sich die Jkaplast AG aus Grüningen in der Schweiz in Innique AG umgetauft.

Aus JKAPLAST wird Innique

Das Unternehmen erklärte, dass sich für Geschäftspartner und Kunden im Petling- bzw. PET-Bereich nichts ändern werde.

Mit fünf Blasformmaschinen werden bei Innique aus Petlingen Trinkflaschen, Werbeartikel sowie Behälter für den Nonfood- und Food-Bereich produziert. Das Unternehmen beschäftigt rund 25 Mitarbeiter.

 

Coca-Cola verfehlt selbst gesteckte Ziele bei PET-Flaschen

The Coca Cola Co. (Atlanta, Georgia/USA) hat sich bis 2015 das Ziel gesetzt, in allen Flaschen einen 25-prozentigen Anteil an biobasiertem PET oder RE PET zu verwenden.

 „Es sollen mehr Lifestyle-Produkte zum Teil aus recyceltem Material hergestellt werden“, so will.i.am.

„Es sollen mehr Lifestyle-Produkte zum Teil aus recyceltem Material hergestellt werden“, so will.i.am.

Der globale Getränkegigant musste jetzt aber einräumen, dass er diese Marke nicht erreichen könne. Im Nachhaltigkeitsreport 2013/2014 des Unternehmens wird berichtet, dass nur rund 6 % bislang von Coca-Cola aus Bio- oder Recyclingwerkstoff als Kunststoff-Flaschenmaterial verwendet werde.

Jetzt wolle man sowohl die kostengünstigeren Prozesse zum Recycling als auch die PET Verwertungsraten auf dem notwendigen Qualitätsniveau steigern. Ein Problem sei unter anderem, dass bisher nur 44 Länder im Getränkekontakt den Einsatz von RE PET erlaubten. Weltweit wurden im Jahr 2013 ca. 7,5 Milliarden „PlantBottles“ verkauft, die einen bis zu 30-prozentigen Anteil von polymeren Werkstoffen auf Zuckerbasis enthalten. Sie wurden im Jahr 2009 eingeführt.

Weiterlesen

PET to PET Tag der offenen Tür in Müllendorf

PET to PET in Müllendorf zählt zu den innovativsten europäischen Recycling-Anlagen. Am 19. Oktober will das Unternehmen ab 14 Uhr beim Tag der offenen Tür allen Besuchern ein anschauliches und spannendes Live-Erlebnis von PET Recycling offerieren.

PET to PET Tag der offenen Tür in Müllendorf

PET to PET Tag der offenen Tür in Müllendorf

 

 

 

 

 

 

 

Dabei werden Interessierte erfahren, wie der Stoffzyklus verläuft. Denn die Recycling-Kreisläufe können live vor Ort verfolgt werden. Kürzlich wurde die Erweiterung der Anlage abgeschlossen, weshalb auch die offizielle Einweihung im Fokus der Veranstaltung steht. Pfarrer Fabian Ndubueze und Bürgermeister Werner Huf werden die Eröffnungszeremonie leiten.

Weiterlesen