Archiv der Kategorie: Geocaching

Darmstadt: Menschlicher Schädel von Geocacher entdeckt

Dass sich Petlinge ebenso wie die Filmdose bei Geocachern als Micro-Cache-Behälter großer Beliebtheit erfreuen, ist bekannt. Herkömmlicherweise sind die PET-Rohlinge das Basismaterial für die entsprechenden Flaschen, weshalb sie bestimmte Normen einhalten müssen. Diese sind auch für einen Geocacher von Vorteil.

 Im Darmstädter Oberfeld findet man allerhand: Auch das Kunst-Projekt "Baumstamm, gefüllt mit Bierdosen" (Foto: Bärbel  / pixelio.de)

Im Darmstädter Oberfeld findet man allerhand: Auch das Kunst-Projekt „Baumstamm, gefüllt mit Bierdosen“ (Foto: Bärbel / pixelio.de)

Schließlich sind die Petlinge transparent, wasserdicht, witterungsbeständig und robust, je nach Einsatz können diese auch beklebt werden.

Kleine Micro-Trackables, kurze Stifte, Blog-Bücher und Hinweise können so nicht nur als Final, sondern auch als Zwischenstation vor dem Fund im Petling verstaut werden.

Infrage kommt durch das transparente Material, aus dem die Petlinge hergestellt werden auch der Einbau eines Reaktivlichtes inklusive Blink-Elektronik.

Dass ein Geocacher aber nicht nur Geocaches findet, sondern auch andere überraschende Entdeckungen machen kann, zeigte sich zuletzt in Darmstadt. Dort hat ein Geocacher nämlich einen menschlichen Skelettschädel gefunden. Daraufhin durchsuchte die Polizei das Gelände und fand weitere Knochenteile. Die Herkunft ist noch nicht klar.

Normalerweise sind Geocacher im Wald mithilfe eines GPS-Empfängers auf der Suche nach den versteckten kleinen Schatzkisten, den Geo Caches. Jetzt wurde ein Geocacher in der Nähe des Darmstädter Oberfeldes in einem Wald mit einer grausamen Entdeckung konfrontiert. Dort stieß er nämlich auf ein menschliches Schädelskelett.

Weiterlesen

PETlinge beim Geocaching

PETlinge sind beim Geocache nützlich (Foto: pixelproducer  / pixelio.de)

PETlinge sind beim Geocache nützlich (Foto: pixelproducer / pixelio.de)

PETlinge werden nicht nur als Rohling für PET Flaschen verwendet, sondern beispielsweise auch als wasserdichtes Behältnis, um dort beim Geocaching kleine Gegenstände im Freien zu verstecken. PETlinge eignen sich nämlich optimal als Mikrocache bzw. als Zwischenstation eines Multicaches, der Kostenpunkt liegt zwischen 0 und 0,30 €.

Zudem ist der PETling nicht nur absolut wasserdicht, sondern auch sehr robust. Mittlerweile gibt es sogar Anbieter, die als Gimmick-Version PETlinge für ein Geocaching  Versteck anbieten, wobei hier ein FTF-Deckel offeriert wird, mit dem der PETling verschlossen wird wie eine neue, nicht angebrochene PET Getränkeflasche. Dadurch kann der Erstfinder beim Geocaching den Behälter wie eine neue Wasserflasche öffnen und bekommt das entsprechende Geräusch, das bekannte „Knacken“ gleich dazu, sicherlich ein besonderer Kick beim Geocaching.

Weiterlesen